3.2. Import oder Anmelden einer vorhandenen HANS-Datenbank

%-H2k%\util\regdb [[--site Variantenname]] %-H2k%\config\hansconf.xml RegName DbName DbDir "Bezeichnung"

Die existierende HANS-2000-Datenbank DbName im Verzeichnis DbDir wird als Regname in die XML-Konfigurationsdatei hansconf.xml aufgenommen, das Element DbTitle wird auf "Bezeichnung" gesetzt..

Existiert die Datenbank nur in Form von Datendateien oder einer Datenbank zu einer älteren HANS-Installation, so empfiehtl sich ein "Import":

%-P%\laundry [[--site Variantenname]] DbName Zielverz. Quellverz. [[Arbeitsverz.]]

Die existierende Datenbank DbName im Verzeichnis Quellverz. wird in das Verzeichnis Zielverz. kopiert, aktualisiert (mit Parameteranpassungen auf Variantenname, sofern --site angegeben wurde), reindexiert und unter dem Namen DbName-importiert in der Installation angemeldet. Desktop-Verknüpfungen für a99-Aufrufe der Datenbank werden im "Desktop"-Kopiervorlagen-Verzeichnis %-H2k%\desktop erzeugt und können von dort auf die Desktops der BearbeiterInnenn kopiert werden.

Anschließend können Sie bei Bedarf einen passenderen Registrierungsnamen mydb vergeben

%-H2k%\util\flagdb --renamedb DbName-importiert mydb

[Achtung]

Bitte keine Sonderzeichen, insbesondere keine Spatien im neuen Registrierungsnamen mydb!

und/oder für die Datenbank einen passenderen Titel einstellen:

%-H2k%\util\flagdb --setvar mydb DbTitle "Meine Datenbank"

[Achtung]

Der Titel Meine Datenbank wird für Icons (Desktop-Verknüpfungen) genutzt, und ist daher tendenziell ein Dateiname. Daher bitte keine Schrägstriche, Doppelpunkte etc.! Die Anführungszeichen sind Pflicht, wenn Bezeichnung Spatien oder Kommata enthält. Umlaute sind problematisch.