5.5. Basiskonfiguration einer eigenen Datenbank

Es ist gängige Praxis, parallel zu einem Populo-Interface xy.pl noch ein "diagnostisches" Interface xy2.pl aufzusetzen. Die beiden Skripte sollten identisch sein, bis auf die Setzung von $Debug und das Aktivieren der Belegung von @WantDebug (vgl. die mit "$$" gekennzeichneten Stellen in hansdemo2.pl . Gerade beim Aufsetzen einer neuen Datenbank erleichtern die diagnostischen Funktionen die Fehlersuche ungemein. Die Empfehlung ist nun, ausgehend vom diagnostischen Interface xy2.pl alle Einstellungen und Anpassungen zu testen und erst abschliessend xy2.pl auf xy.pl zu kopieren und dort dann erst $Debug=0 (und $Border=0) einzustellen.

Wenn Sie eine Kopie des Skripts hansdemo.pl unter dem Namen xy.pl (oder – je nach Betriebssystem und Fähigkeiten des Webservers – xy.cgi oder xy ohne Extension) erstellen, so wird es bei Ausführung versuchen, die Avanti-Datenbank xy unter dem Avanti-Server auf seinem Standardport 4949 auf dem lokalen Rechner anzusprechen, dabei wird der Standard-Avanti-Benutzer opac mit Password opac benutzt. Unter günstigen Bedingungen ist Ihre Datenbank dann also sofort ansprechbar.

Falls Konfigurationseinstellungen notwendig sind und (dies ist die Regel) weitere Anpassungen anfallen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Kopieren Sie die "externe" Konfigurationsdatei hansgenerisch.conf nach xy.conf und nehmen dort Ihre Anpassungen vor. Es wird empfohlen, nach Abschluss der Anpassungsarbeiten aus der Datei xy.conf alle nicht genutzten (also Kommentar gebliebenen) Einstellungen zu löschen, damit die tatsächlich vorgenommenen Abänderungen zum Standard besser sichtbar sind.

Nehmen Sie möglichst keine Änderungen am Stylesheet hans-opac.css vor, sondern kreieren Sie eine eigene css-Datei, die als erste Anweisung(en) ggfls. Ihr globales Stylesheet und anschliessend hans-opac.css importiert (vgl. hansdemo.css für die Demo-Datenbank), Die URL dieses Stylesheets muss dann in xy.conf angegeben werden (vgl. die Anbindung von hansdemo.css in hansdemo.conf). Alternativ können Sie in xy.conf auch das Einbinden mehrerer Stylesheets konfigurieren.

Der Einführungstext in hansdemo_cf/text/intro.htm muß gewiss angepasst werden. Alternativ können Sie einen völlig freien, eigenen Text entwerfen, dessen URL Sie dann in xy.conf in den Variablen $StaticHSIntro und $StaticHSUsage vermerken. Da dieser Text dann nicht mehr unter Kontrolle von populo präsentiert wird, müssen Sie in eventuellen Verlinkungen auf den Katalog dessen URL (im Beispiel /<Ihr/Virtueller/Pfad>/xy.pl explizit eingetragen werden.