1.3. Verknüpfungen

Es ist grundsätzlich möglich, in jeder Kategorie jedes Satzes eine Referenz auf jeden beliebigen anderen Satz einzufügen. Eine solche Referenz wird dann im Anzeigefenster als Hyperlink auf den referenzierten Satz ausgeführt.

Um eine Referenz herzustellen, ist in der jeweiligen Kategorie lediglich die ID-Nummer des aufzurufenden Satzes (mit F6 wie bei #100 bzw. #120) einzutragen. Die IDNummer kann (eingeschlossen von Unterstrichen) an beliebiger Stelle der Kategorie stehen. Dort wird dann in der Vollanzeige die Ansetzungsform des referenzierten Satzes eingeblendet.

Zusätzlich kann in dem Satz, von dem aus referenziert wird, unmittelbar hinter der Identnummer ein alternativer Ersatztext in geschweiften Klammern angefügt werden. In diesem Fall wird zwar ein Link zum referenzierten Satz hergestellt, nicht aber dessen Ansetzung eingeblendet.

Die Erfassung

#100 _p1232_{Poldi}▼iv*

bedeutet, dass die erste Person (#100) der Hauptverfasser ist (Code in ▼i gemäß Beschreibung von #100), der Vermerk dieser Person ist als Verknüpfung auf den Datensatz mit der Identnummer p1232 realsisiert, Anzeige soll (im Kontext des aktuellen Datensatzes) gewöhnlich als "Poldi" erfolgen.

Die Verarbeitung erfolgt dann nach Auflösung der Verknüpfung für den Kategorieinhalt

#100 _p1232_{Stolberg-Stolberg, Friedrich Leopold ¬zu¬◄ [1750-1819]◄▲gm}{Poldi}▼iv*

(der Ersetzungsschlüssel des Stammsatzes zu p1232 lieferte neben der eigentlichen Ansetzung noch individualisierende Information [1750-1819], die aus dem Stammsatz gewonnen wurde sowie einen Code für das Geschlecht der Person, der bei der Indexierung des Objektsatzes benötigt wird, um die Angabe der Funktionsbezeichnung spezifischer zu gestalten (Verfasser/Verfasserin).

Enthält der referenzierte Satz eine #7tt, so wird an dessen Vollanzeige eine Liste aller Sätze (ebenfalls als Hyperlinks) eingeblendet, die auf ihn verweisen. Überschreitet die Liste eine bestimmte Größe, so wird sie abgebrochen und dem Benutzer statt dessen angeboten, die vollständige Liste als Ergebnismenge weiter zu verwenden.